Geschichte des Volleyballs in Varrelbusch

 
Mit dem Bau der Turnhalle entstand die Volleyballabteilung, die durch Theresia Bahlmann ins Leben gerufen wurde. Zu diesem Zeitpunkt zog Katharina Kempf, die selbst aktiv Volleyball spielt, nach Varrelbusch und übernahm den Trainerposten. Damit war der erste Grundstein der ersten Volleyballmannschaft gelegt.

Schon nach kurzer Zeit gehörten 25 Mitglieder der Volleyballabteilung an. Nach einem Jahr wurden bereits im Jahre 1995/1996 die ersten Punktspiele in der Kreisklasse betrieben. Aufgrund der hohen Spielerzahl wurden zwei Mannschaften gebildet, wovon die 1. Damen im darauffolgenden Jahr in die Kreisliga aufstieg. Ab 1998 gab es auf beruflichen Gründen dann nur noch eine Mannschaft, die sich auch noch nach der Verabschiedung von Theresia Bahlmann im Jahre 2000 in der Kreisliga etablierte. Mit dem Ausscheiden von Theresia Bahlmann übernahmen Karina Hochartz und Simone Elsner, später auch Susen Franke und Beate Grave die Jugendmannschaft, aus dem sich zwischenzeitlich wieder eine zweite Damenmannschaft in der Kreisklasse gebildet hat.

In der Saison 2000/2001stieg die 1.Damen in die Bezirksklasse auf und später sogar in die Bezirksliga. Ab diesem Zeitpunkt wechselte die Mannschaft ständig von der Bezirksklasse zur Bezirksliga und umgekehrt. Dies zog sich bis zum Auflösen der Mannschaft in der Saison 2015/2016 so durch.
Zeitung1
 

Jubiläumsjahr 2004:

 
I.Damen
II.Damen
jugend04
Jugend